Sprechzeiten

Mo-Fr 8:00-12:00 Uhr
Mo, Di, Do 14:30-18:00 Uhr
Aktueller Hinweis

Liebe Patientinnen und Patienten,

die Praxis ist nur am 22.05.2020 geschlossen. In dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte an die ärztliche Bereitschaftspraxis (APC) in den Universitätskliniken. Tel. 116117

Die Praxis bietet wieder alle Termine an, nicht nur Notfälle. Um aber den geforderten Sicherheitsabstand einzuhalten, ist es notwendig, dass die vereinbarten Termine pünktlich eingehalten werden. Hierzu bitten wir, Termine möglichst per E-Mail über info@derma-mainz.de zu vereinbaren. Notfälle werden wir, wie bisher auch, berücksichtigen. Wir bitten während der Untersuchung einen Mund-Nasenschutz zu tragen und nicht vor dem vereinbarten Termin zu kommen.

Wir werden unser Möglichstes tun, die Termine zeitnah zu vergeben, bitten jedoch um Verständnis, dass sich die Anzahl der möglichen Termine wegen der Vorsichtsmaßnahmen verringern kann.

Die Patentinnen und Patienten die zur Hyposensibilisierung kommen, bitten wir weiterhin um eine Terminabsprache, um ebenfalls unsere eingeschränkten Wartemöglichkeiten nicht zu überlasten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Wir wünschen Ihnen in dieser Zeit alles Gute, bleiben Sie gesund.

Ihre Hautärzte am Fastnachtsbrunnen Nicole Adler und Stephan Scheicher

 

Plasmage Blepharoplasma

Das Plasmage® Gerät ist ein micro-chirurgisches Instrument neuester Bauart, das auf der Basis von Plasma arbeitet. Blepharoplasma® ist die Hauptindikation.

Blepharoplasma® ist die Bezeichnung für eine schonende Variante der Lidstraffung.

Die Sonne besteht zum großen Teil aus Plasma. Auch auf der Erde kommt Plasma in Form des Polarlichts und der Blitze vor. Plasma wird seit vielen Jahren zur Sterilisation und zur Behandlung chronischer Wunden mit Erfolg eingesetzt.

Plasmage® erzeugt durch elektrischen Strom sehr geringer Energie (max. 3 Watt), ein Plasma, dass zu einer Verdampfung (Sublimation) führt. Der Plasmafluss entsteht, sobald die Nadelspitz 0,5 mm nah an die Hautoberfläche herangeführt wird.  Ein Anwendungsgebiet ist die Augenlidstraffung der Ober- und Unterlider, die noch nicht so ausgeprägt sind, dass eine operative Korrektur nötig wäre (Blepharoplasma®). Hierbei wird überschüssigem Gewebe der Lider durch einen gepulsten Modus (Fractional Plasma)  schonend ohne Operation entfernt. Der gepulste Modus sorgt für eine blitzschnelle Gewebeerhitzung (Sublimation) und führt dabei nur zu einer sehr geringen thermischen Belastung und daraus resultierend einem geringen Nebenwirkungsrisiko. Die Betäubung erfolgt mit einer Anästhesiecreme. Narben oder Hämatome entstehen nicht. Die Abheilung erfolgt in wenigen Tagen (5-7). Ihr Vorteil sind geringe Schwellung, sehr kurze Ausfallzeit, sehr natürliche Ergebnisse und keine Überkorrektur. Die Prozedur lässt sich wiederholen.

Des weiteren können mit der Plasmatherapie auch kleine Gesichtsfältchen, Fibrome, Altersflecken, Warzen und eingesunkene Närbchen behandelt werden. Die Therapie zeichnet sich durch eine besondere Punktgenauigkeit und schnelle Abheilung aus. Ein Infektionsrisiko ist als sehr gering einzuschätzen, da durch das Plasma eine sterilisierende Wirkung erzielt wird.